Eigene Fotos auf Leinwand

Eigene Fotos auf Leinwand sind eine Möglichkeit, um gelungene Arbeiten in einer Collage zu präsentieren oder an einer Fotowand zur Geltung zu bringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Aufnahmen in Farbe oder in Schwarz und Weiß erstellt sind. Wichtig ist nur, dass die Bilder einem Themenkreis angehören und nicht gewürfelt wirken. Natürlich können eigene Fotos auf Leinwand aber auch ein tolles Geschenk darstellen, das selbst bei geringem Budget möglich ist. Hier muss man eigene Fotos auf Leinwand aber nicht auf Leinwand drucken, sondern kann diese auf Wunsch auch aufheften oder aufkleben. Mit etwas designerischem Geschickt lassen sich so die interessantesten Collagen gestallten, die später – sofern es der Geldbeutel zulässt – immer noch gedruckt werden kann. In der Zwischenzeit bieten eigene Fotos auf Leinwand eine wunderschöne Alternative zu einer echten Fotowand, wobei vor allem dem Untergrund viel Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte. Er ist mindestens genau so wichtig, wie die Bilder selbst, denn mit ihm lassen sich wirkungsvolle Effekte erzielen, die sich positive auf die gesamte Erscheinung auswirken können und werden. Dabei eignen sich helle, natürlich wirkende Töne, als Untergrund für Landschaften am besten. Weiß und Schwarz dagegen sollte einer dramatischen Darstellung vorbehalten bleiben, wobei vor allem Weiß einen Blendeffekt erzielen kann, der genutzt werden kann, der aber auch nachteilige Wirkungen erzielt, wenn die Sonneneinstrahlung zu hoch ist. Für die Darstellung von Portraits eignen sich dagegen durchaus auch leuchtende Farben. Dies vor allem dann, wenn die eigentlichen Aufnahmen in Schwarz und Weiß gehalten sind, und an die Anfänge der Fotografie erinnern.