Bilder auf Keilrahmen

Bilder auf Keilrahmen eignen sich nicht nur als Geschenk, sondern sind auch eine tolle Möglichkeit, um der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus zu mehr Glanz zu verhelfen. Immerhin zeigen Bilder auf Keilrahmen den Stil und guten Geschmack ihres Besitzers oder ihrer Besitzerin auf. Wer Bilder auf Keilrahmen verschenken möchte, sollte sich aber auch hier frühzeitig darüber informieren, was der künftige Beschenkte in Hinsicht auf die Kunstrichtung und die Motive bevorzugt. Nichts ist nämlich unpassender, als einem Kunstkenner, der Monet bevorzugt, ein abstraktes Kunstwerk eines vollkommen unbedeutenden und womöglich auch untalentierten Künstlers zu schenken, das keinen Wert besitzt. Mit so einem zugegeben preisgünstigen aber doch eher unpassenden Geschenk kann man gerade in gesellschaftlicher sowie beruflicher Hinsicht so manchen Tiefschlag einstecken, der vielleicht gar nicht als solcher vermutet wird. Immerhin wird der Beschenkte sicher zu dem Problem schweigen, sich aber von dem Schenkenden zurück ziehen. In privater Hinsicht ist solch ein Ausrutscher natürlich eher ein kleines Problem, doch zeugt er auch hier zum einen von schlechtem Kunstverständnis und zum anderen von schlechter Menschenkenntnis. Eher lohnt es sich, diskret herauszufinden, welche Kunstrichtung und welche Künstler bevorzugt werden. Sollte dies dann zu teuer für das eigene Budget sein, ist es klüger, ein passenderes Geschenk aus einem anderen Bereich auszuwählen und sich die Bilder auf Keilrahmen selbst in die Wohnung zu hängen. Wer dagegen weiß, dass der künftige Empfänger gern unbekannten Malern eine Chance gibt, kann damit aber sicher sogar einen Vorteil verbuchen. Allerdings sollte in diesem Fall vorab das bevorzugte Motiv recherchiert werden.